facebook
in

Warenkorb

0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Ihre Sprache: Deutsch

Mehr Ansichten

BenQ SW320, 31.5" 4K (9H.LFVLB.QBE)

Verfügbarkeit: Verfügbar

Lieferzeit: lagernd, sofort versandfertig od. abholbereit - wir haben auch einen Benq SW bei uns ausgestellt!

Regulärer Preis: 1.599,00 €

Aktionspreis: 1.397,00 €

Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER
1 Kundenmeinung(en)

Weiterführende Links

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Hochqualitativer 4K Monitor Kundenmeinung von w.oertl
Nach langer Recherche nach einem großen 4K Monitor mit AdobeRGB Farbraum ist meine Wahl auf dieses Gerät gefallen. Seit ca. drei Wochen habe ich ihn in Verwendung und bin sehr zufrieden damit. Die Bildqualität lässt für mich nichts zu wünschen übrig (für Fotobearbeitung, aber auch für weniger anspruchsvolle Bereiche).

Das Umstellen zwischen verschiedenen Farbmodi (AdobeRGB, sRGB, eigene Kalibrierung, Monochrom) ist einfach, die Anschlüsse (DP, miniDP und HDMI) sind zwar etwas knapp, aber ausreichend, ebenso die nur zwei USB Anschlüsse. Der integrierte SD Kartenleser ist an der Hinterseite nicht recht gut zu erreichen, ist dafür per USB3.0 sehr schnell.

Die Schrift ist ohne Änderung (bisher FullHD mit 25 Zoll gewohnt) kleiner, aber nicht unlesbar, da dieser Monitor doch viel größer ist (Pixelabstand 0,182 mm, gewohnt war ich bisher 0,28 mm).

Das Kalibrieren mit einem dazugekauften X-Rite i1Display Pro klappt mit der inkludierten Software des Monitors (bei mir unter Windows, MacOS geht auch) ganz gut, das Ergebnis wird in dem Monitor gespeichert und steht auch unter anderen Betriebssystemen (bei mir Linux) zur Verfügung. Der optische Eindruck nach Kalibrierung auf AdobeRGB ist für mich ident mit der werksseitigen Kalibrierung, das Kolorimeter ist somit wahrscheinlich verzichtbar. Andererseits ist nach Kalibrierung auch die Helligkeit unveränderbar genau so wie gewünscht, während sie sonst mit einem Regler verstellbar ist.

Derzeit betreibe ich den Monitor mit einer am Prozessor befindlichen "Grafikkarte" mit 8 bit/Kanal Farbtiefe. Bei einem linearen Gradienten sind Stufen erkennbar. Für 10 bit/Kanal, was der Monitor auch könnte, wäre eine zusätzliche Grafikkarte nötig, bspw. AMD FirePro WX5100, habe ich aber noch nicht. Doch auch mit 8 bit/Kanal ist das Ergebnis sehenswert.

(ich habe die gleiche Bewertung auch auf geizhals.at abgegeben) (Veröffentlicht am 14.03.2017)

1 Artikel

pro Seite

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

This site uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies. Find out more here.
x